Kategorien
Uncategorized

Indien: Eltern zwingen Frau zur Abtreibung, weil sie einen Dalit geheiratet hat

Die Frau von der „backward caste“ der Vanniyar wurde von ihrer Mutter angerufen, die sagte, sie sei krank. Als sie ankam, wurde sie eingesperrt, in eine Klinik gebracht und ihr Kind zwangsabgetrieben. Für Pater Devasagayaraj, den ehemaligen nationalen Sekretär der SC/ST-Kommission der CBCI, ist dies eine Folge der Endogamie, die von den Menschen verlangt, in der gleichen Kaste zu heiraten.

Mumbai (AsiaNews/Nirmala Carvalho)/ 3.2.2021 – Die Eltern einer 19-jährigen Frau aus Salem (Tamil Nadu) zwangen sie zu einer Abtreibung, weil sie einen Dalit geheiratet hatte.

Renuka Devi aus dem Dorf Thiruvachoor ist derzeit in einem Frauenhaus untergebracht, nachdem sie gezwungen wurde, ihre viermonatige Schwangerschaft abzubrechen. Ihre Eltern hinderten sie daran, ihren Ehemann zu treffen.

Renuka und Perumal, der ursprünglich aus Ramanathapuram stammt, haben im August 2020 in Tirupur geheiratet. Ihre Eltern waren gegen die Heirat, da er einer anderen Kaste angehörte.

Nach Angaben der Polizei gehört Renuka zu den Vanniyar, einer OBC (Other Backward Caste), während ihr Ehemann Perumal, ein Dalit, aus einer scheduled caste, stammt.

Nachdem sie geheiratet hatten, zog das Paar in Perumals Haus. Am 21. Januar erhielt Renuka einen Anruf von ihrer Mutter, die ihr mitteilte, dass sie krank sei. Die besorgte Tochter eilte zu ihrer Mutter nach Hause.

Als sie nach Thiruvachoor reiste, war Renuka im vierten Monat schwanger. Sobald sie ankam, schlossen ihre Eltern sie im Haus ein und hinderten sie daran, Perumal zu kontaktieren.

Am 26. Januar wurde Renuka in eine Klinik in Attur gebracht und einer Zwangsabtreibung unterzogen. Währenddessen ging ein besorgter Perumal zur Polizei und erstattete Anzeige.

Medienberichten zufolge gelang es ihr, ihren Mann zwei Tage später zu kontaktieren, indem sie das Telefon ihres Bruders benutzte. Perumal ging dann zum Superintendent der Polizei von Salem und reichte eine weitere Beschwerde ein. Später wurde Renuka von der Polizei gerettet. Ihr Vater Subramani und ihre Mutter Selvi wurden verhaftet.

Renuka wurde vorerst in ein Heim gebracht. Es ist nicht klar, ob die Klinik, in der die Abtreibung durchgeführt wurde, auch wusste, dass die junge Frau gezwungen worden war.

„Endogamie ist einer der Hauptgründe, warum das Kastensystem seit Jahrhunderten aufrechterhalten wird“, sagte Pfarrer Devasagayaraj im Gespräch mit AsiaNews.

Der ehemalige nationale Sekretär der Scheduled Castes/Scheduled Tribes (SC/ST)-Kommission der katholischen Bischofskonferenz Indiens (CBCI) sagte: „Die Vorstellungen von Reinheit und Verschmutzung bringen die Menschen dazu, die Endogamie strikt durchzusetzen. Die falsche Vorstellung von Kastenwürde und Hierarchie verleitet die Menschen sogar dazu, bis hin zum Ehrenmord zu gehen. Die Tötung des Fötus sollte auch als Ehrenmord betrachtet werden.“

Quelle: http://www.asianews.it/news-en/Parents-force-woman-to-have-an-abortion-because-she-married-a-Dalit-52247.html

Übersetzt und bearbeitet von IIRF-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.